Fortschritte des Erweiterungsbaus unseres Vereinsheims


 

Ü 50 gewinnt und ist Vizemeister

 

Im letzten Spiel der Ü 50 Kreismeisterschaft war der SV Blau-Weiß Spremberg zu Gast in Sielow. Der Torregen begann in der 10. Spielminute, den ersten Schuss von Andreas Glodny konnte der Torwart noch abwehren, sein Nachschuss jedoch nicht mehr. In der Folge bestimmten wir weiter das Spiel konnten aber keine weiteren Tore erzielen. Entweder stand der Pfosten im Wege oder es fehlten die berühmten Zentimeter. So dauerte es bis zur 30. Minute, ehe Jörg Batram auf 2:0 erhöhte. In der zweiten Hälfte konnten wir uns noch leisten einen 9-Meter Strafstoss zu verschießen. Dann ging es kam es aber zur Spielentscheidung. Wieder Jörg Batram in der 43. und Bernd Piesker in der 45. Minute stellten die Weichen auf „Sieg“. Es gab noch viele Chancen für uns, die wir aber nicht nutzen konnten. Auch die Spremberger kamen gefährlich vor unser Tor. Aber Rainer Kuhla lies sich nicht überwinden. Den 5:0 Endstand stellte Frank Christoph in der 57. Spielminute her.

 

In den elf Spielen der Ü 50 Kreisliga erreichten wir 27 Punkte  und schossen 33 Tore und mit nur 16 Gegentreffern habe wir die beste Verteidigung der Liga. Die SG Sielow ist die einzige Mannschaft, die den neuen Meister Energie Cottbus geschlagen hat. Wir erinnern uns gerne an den ersten Spieltag.

 

Somit sind wir ein würdiger Vizemeister, ein Ergebnis, mit dem wohl kaum einer gerechnet hat.

 

Am Samstag. 17.02.2018, erreichten unsere kleinsten, die Bambinus, einen souveränen 2. Platz beim Hallenturnier in Peitz.

Im Finale unterlag man dem Gastgeber knapp mit 3:2.

 

 

 

 

Turniersieg unserer B- Jugend Mannschaft in Berlin-Marzahn

 

Am 10.02.2018 ging es mit unserer B-Jugend nach Berlin-Marzahn. Frühes Aufstehen war angesagt, da wir bereits um sieben Uhr aus Cottbus losfuhren. Unsere Mannschaft, die zum Großteil aus C-Jugendlichen besteht, behauptete sich abermals stark gegen die teilweise 2-3 Jahre älteren sowie bis zu 2 Köpfen größeren Spielern und holte sich verdient durch ihre sehr kämpferische Leistung und ihrer enormen Laufarbeit den Turniersieg! Obwohl unser Kapitän Fabio Jeschke bereits nach dem 2. Spiel verletzt ausschied, stand unsere Defensive plus Torwart hervorragend. Sie erhielt während des gesamten Turniers lediglich nur 4 Gegentore! Das einzige Manko unserer Mannschaft war die mangelnde Chancenverwertung. Diese ließ unsere Mannschaft sowie das Trainerteam in dem einen oder dem anderen Spiel ein wenig verzweifeln.

 

Der Turnierverlauf unserer Mannschaft war wie folgt:

 

1. FC Marzahn 94 I gegen SpG Sielow/Briesen: 0:2

 

SpG Sielow/Briesen gegen BSC Marzahn: 2:0

 

SpG Sielow/Briesen gegen FSV Forst Bogsdorf: 2:1

 

Fortuna Pankow gegen SpG Sielow/Briesen: 1:0

 

SpG Sielow/Briesen gegen 1. FC Marzahn 94 II: 2:0

 

SpG Sielow/Briesen gegen 1. FC Wacker 21 Lankwitz: 2:2

 

Unsere Mannschaft bestand bei diesem Turnier aus den folgenden Spielern:

Max Halko (5 Tore), Pascal Laqua (3 Tore), Justus Mehren (2 Tore), Fabio Jeschke (1 Tor), Justyn Lange (Torwart), Laurin Resag, Moritz Böschow, Marlon Wernicke und Jakob Scheibner.

 

Der Turniersieg wurde durch die Wahl von Justus Mehren als bester Spieler des Turniers abgerundet. Mit dem Sieg endet nun die Hallensaison. Unsere Mannschaft startet damit am 18.02.2018 gegen den Tabellenersten VfB Cottbus ´98 in die Rückrunde mit dem Ziel nochmal mehr Punkte als in der bereits erfolgreichen Hinrunde zu sammeln.

 

 

 

Die B-Jugend der SpG Sielow/Briesen erzielte am Samstag, den 03.02.2018, beim Turnier des SV Calau einen guten 2. Platz.

 

Gegen Krieschow gelang ein 3:0 Auftakterfolg, bevor gegen den späteren Turniersieger SV Calau eine etwas unglückliche 0:2 Niederlage folgte. Nach einem ungefährdeten 8:1 Sieg gegen Missen gelang im Spiel um Platz 2 ein hart umkämpfter aber verdienter 4:2 Erfolg gegen Peitz/Preilack.

 

Die meisten Tore erzielte Fabio Jescke (4); Justyn Lange wurde als bester Torwart des Turniers gekürt.

 

Kommende Termine